Narbenentstörung

  • bringt die Energie wieder zum Fließen
  • lindert Schmerzen und Spannungsgefühle
  • verbessert Sensibilitätsstörungen und löst Verspannungen


Narben können oftmals einen störenden Einfluss auf unseren Körper haben. Aus Sicht der TCM können durch Narben die Meridianverläufe in ihrem Fluss unterbrochen werden und es kann weniger Energie durch den Narbenbereich fließen. Schmerzen und chronische Beschwerden können die Folge sein. Bei Narben, die gerötet sind, schmerzen oder ein taubes Gefühl in oder um die Narbe aufweisen, kann man davon ausgehen, dass sie auf den Körper störend wirken. Aber nicht nur auffällige Narben, sondern auch schön verheilte Narben können stören.

Mit verschiedenen Testverfahren können wir feststellen, ob eine Narbe störend auf den Organismus wirkt und lokalisieren genau die Störfelder. Ziel der Narbenentstörung ist es, das Gewebe im Bereich der Narbe wieder durchlässiger, elastischer und weicher zu machen, was die Durchblutung und den Energiefluss steigert.

Ich arbeite mit verschiedenen manuellen Techniken, Magnettherapiestäbchen, Schröpfen, Moxa und Gua Sha. Je nach Größe und Beschaffenheit der Narbe sind eine oder mehrere Anwendungen notwendig.

 

Operationsnarbe Narbenentstörung
Schwangerschaft Narben Narbenentstörung